CDU Gemeindeverband Reken
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-reken.de

DRUCK STARTEN


Erholung

Erholung in der Gemeinde Reken

Aufwertung des Frei- und Hallenbades Groß Reken

Wie bereits angekündigt wurde das Freibad in Reken durch Umbaumaßnahmen optisch aufgewertet.
Die Arbeiten sind abgeschlossen und am 19.05.2006 wurde das neue Gesicht des Bades durch Bürgermeister Heiner Seier eingeweiht.
Das wechselhafte Wetter ließ die geladenen Gäste leider von einem Probeschwimmen Abstand nehmen. Das erledigten dann aber die Kinder des DLRG, die ihr Schwimmtraining ins Freie verlegten.


Foto: Die DLRG-Jugend beim ersten Training im Freien; im Vordergrund: neue Laufflächen aus Naturstein

Die Gäste waren sehr angetan vom neuen Erscheinungsbild der Hartholzliegeflächen. Die ansehlichen Natursteinplatten auf den Laufflächen verleihen dem ganzen Bad ein frisches Gesicht.
Auch die erneuerten Beckenköpfe ergänzen das neue Aussehen des Freibades und sollen vor allem robuster und langlebiger sein als die alten Fliesen. Diese waren in den letzten Wintern immer wieder bei Minusgraden abgeplatzt.


Foto: Im Vordergrund sind die neuen Beckenköpfe zu sehen; im Hintergrund die neuen Holzliegeflächen

Bürgermeister Heiner Seier verglich die Aufwertung des Schwimmbad mit einem Radrennen und freute sich über den Abschluss einer neuen Etappe, wahrscheinlich der Bergetappe. Trotzdem gäbe es bis zum Ziel noch reichlich zu tun. Mit der Erneuerung der Glasfassade wurde im Bereich des Kioskes bereits begonnen.


Foto: neue Glasfassade des Kioskes

Durch die KLJB Reken wurde im März auf dem Gelände des Freibades ein Beachvolleyball-Platz in einer 48-Stunden-Aktion angelegt.


Foto: der blau gestrichene Sprungturm; Im Hintergrund ist das Netz des Beachvolleyball-Platzes zu sehen

Die Badesaison ist also eröffnet. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass auch das Wetter in diesem Sommer mitspielt.

Grillplatz Kusebachhütte kann ab sofort gebucht werden

Am 17.05.2004 wurde durch unseren Bürgermeister Heiner Seier im Ortsteil Klein – Reken die Kusebachhütte eröffnet. Eingeladen waren neben politischen Verantwortlichen und den Nachbarn ein Vertreter der Stadtwerke Borken, die den Bau mit einer Spende in Höhe von 15.000 € unterstützt hatten.
Neben zahlreichen Freizeiteinrichtungen verfügt unser Erholungsort nunmehr über einen Grillplatz, der all unseren Bürgern zur Verfügung steht.
Die Kusebachhütte bietet reichlich Platz auch für größere Gruppen, sie ist komplett ausgestattet mit Wasser, Strom, Licht, Kühlschrank, WC, etc..
Sie wurde durch Mitarbeiter des Bauhofes mit viel Liebe zum Details gebaut und dank der gleichzeitig erstellten Bepflanzung fügt sie sich auch sehr gut in die Landschaft ein.


Über weitere Einzelheiten informiert Sie das folgende Merkblatt, was auch an alle Haushalte verteilt wurde.
 



„Kusebachhütte“ im OT Klein Reken


Liebe Besucher/innen und Grillplatznutzer,

herzlich Willkommen auf dem Grillplatz „Kusebachhütte“ im OT Klein Reken. Die Gemeinde Reken bietet Ihnen hier eine sehr schöne und praktische Gelegenheit, zum Grillen, zum Verweilen und gemütlichen Miteinander! Ich bitte Sie sehr herzlich, im eigenen Interesse und im Interesse der nachfolgenden Nutzer pfleglich mit dieser Grillhütte und den Einrichtungen umzugehen. Insbesondere bitte ich Sie, folgende Regeln zu beachten:

   1. Die Einrichtungen des Grillplatzes werden regelmäßig von unserem Platzwart,
   Herrn Hubert Elfering, Alter Landweg 1, 48734 Reken, Tel.: (02864) 88 10 94 (mobil 0162/9440473), kontrolliert und gewartet. Die Nutzung geschieht unabhängig davon in jedem Fall auf eigene Gefahr!

   2. Die Benutzung der Grillhütte muss in Ihrem eigenen Interesse im Rathaus der Gemeinde Reken, Bürgerinformationsbüro, Kirchstraße 14, 48734 Reken, Tel.: (02864) 944-01, angemeldet werden. Hier wird das Terminbuch geführt und Ihnen gegen eine Schutzgebühr von 50 € der Schlüssel und eine zeitlich begrenzte Nutzerberechtigung für die Grillanlage während der Öffnungszeiten ausgehändigt. 25 € erhalten Sie nach ordnungsgemäßem Verlassen der Anlage bei der Schlüsselabgabe wieder zurück. Den Schlüssel können Sie frühestens am ersten Werktag nach der Grillplatzbenutzung ab 09:00 Uhr im Rathaus, Bürgerinformationsbüro, zurückgeben.

   3. Grillrost und Reinigungsgeräte befinden sich im Geräteschuppen, nach dem Gebrauch ist der Grillrost an dem dafür vorgesehenen Waschplatz zu reinigen.

   4. Der Stromhauptschalter befindet sich ebenfalls im Geräteschuppen links neben der Eingangstür. In den Ecken der Grillhütte unter der Sitzbank befinden sich 220 V-Steckdosen.

   5. Beim Entzünden und Bedienen des Grills vermeiden Sie aus Gründen des Brandschutzes unbedingt hohe Stichflammen!

   6. Lagerfeuer und sonstige offene Feuer sind im Bereich des Grillplatzes nicht erlaubt!

   7. Hinterlassen Sie den Platz sauber. Den anfallenden Müll (Papier, Glas und Plastik) nehmen Sie bitte wieder mit nach Hause. Den Restmüll entsorgen Sie in den dafür vorgesehenen Behälter. Notwendige zusätzliche Reinigungskosten werden von Ihrer Schutzgebührerstattung einbehalten!

   8. Gehen Sie bitte pfleglich mit den Einrichtungen um. Sollten Sie Beschädigungen bemerken oder versehentlich verursacht haben, bitten wir Sie, diese dem Platzwart persönlich oder unter Telefon (02864) 88 10 94 bzw. mobil 0162/9440473 mitzuteilen. Sie können
   aber auch die Gemeinde Reken, Telefon (02864) 944-01, bzw. in dringenden Fällen außerhalb der Dienstzeiten den Bereitschaftsdienst (02864) 944-099 informieren.

   9. Bei notwendigen menschlichen Bedürfnissen benutzen Sie die vorhandene Toilette oder entfernen Sie sich bitte entsprechend von der Grillhütte.

   10. Verhalten Sie sich so, dass sich andere Menschen nicht gestört fühlen. Musik in Disco-Lautstärke passt nicht hierher, sondern nur in eine DISCO!

   11. Vor dem Verlassen der Anlage werfen Sie die Holzkohlenreste bitte in die dafür vorgesehene Metallaschetonne und löschen sie anschließend, wenn nötig, mit Wasser ab.

   12. Im Geräteraum öffnen Sie bitte die Kühlschranktür zum Auslüften und stellen am Hauptschalter den Strom wieder ab. Geräteraum und Toilette verschließen.

   13. Beim Verlassen des Platzes das kleine Seitentor der Umzäunung hinter der Kusebachhütte und das Eingangstor absperren!

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches Grillvergnügen und einige schöne Stunden in unserer „Kusebachhütte“ im OT Klein Reken

Heiner Seier
Bürgermeister